Die Stiftung für Effektiven Altruismus verbreitet die Idee des EA im deutschsprachigen Raum. Ableger der Stiftung sind Sentience Politics, Raising for Effective Giving und das Foundational Research Institute.

Sentience Politics versucht zu erreichen, dass die Interessen aller empfindungsfähigen Lebewesen angemessen berücksichtigt werden. Sie veranstaltet unter anderem Konferenzen über effektive Tierleidminderung und Volksiniativen.

Raising for Effective Giving überzeugt unter anderem professionelle Pokerspieler davon, 2% ihrer Gewinne an effektive Hilfsorganisationen zu spenden.

Das Foundational Research Institute erforscht Zukunftsrisiken und die effektivsten Wege, sie zu reduzieren.

Die Organisation 80,000 Hours untersucht, wie man durch kluge Berufswahl seinen positiven Einfluss auf die Welt maximieren kann. Ihre Ergebnisse haben sie in ihrem Berufswahl-Guide zusammen gefasst.

Giving What We Can ist eine Gemeinschaft, deren Mitglieder sich verpflichtet haben, im Laufe ihres Lebens mindestens 10% ihres unversteuerten Einkommens an effektive Hilfsorganisationen zu spenden.

The Live You Can Save, benannt nach dem gleichnamigen Buch von Peter Singer, ist mit über 16 000 Mitgliedern die größte Gemeinschaft von effektiven Spendern.

GiveWell betreibt hervorragende Forschungsarbeit über die Effektivität  von Hilfsorganisationen und stellt ihre Ergebnisse zu einer Spendenempfehlung zusammen. Ihr Fokus liegt auf der Bekämpfung von Krankheiten und extremer Armut. Dabei werden etwa Transparenz, Kosteneffektivität und zusätzlicher Spendenbedarf berücksichtigt.

Animal Charity Evaluators betreibt ähnliche Forschung für effektive Tierleidminderung.

Read more